KW 50 [11.12.2017 - 17.12.2017]


Sprechstunde des Bürgermeisters

Meine nächste Sprechstunde ist am Mittwoch, dem 20. Dezember in der Zeit von 17.30 Uhr - 18.30 Uhr. Während und außerhalb der Sprechstunden bin ich unter Tel. 8317 oder per Email unter nhissnauer@buch-taunus.de erreichbar.

Änderungen sind möglich, bitte beachten Sie auch den aktuellen Aushang.

Norbert Hißnauer, Ortsbürgermeister

 

Ausleihzeiten der Gemeindebücherei

Jeweils montags und donnerstags zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr ist die Bücherei im Dachgeschoss des Rathauses geöffnet. In dieser Zeit können Bücher kostenfrei ausgeliehen werden.

Das Bücherei Team

 

Wir gratulieren

Am 24. Dezember vollendet Renate Walter ihr 78. Lebensjahr, am 29. Dezember feiert Doris Kratz ihren 86. Geburtstag und am 30.12. feiert Gerhard Stöß sein 72. Wiegenfest. Im Namen der Gemeinde gratuliere ich den Jubilarinnen und dem Jubilar herzlich und wünsche Gottes Segen.

Norbert Hißnauer, Ortsbürgermeister

 

 

Weihnachtsgruß und Neujahrswünsche

Ich wünsche allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes Weihnachtsfest und ein gesegnetes neues Jahr 2018. Gleichzeitig bedanke ich mich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in der Gemeinde, den Aktiven in den Vereinen, dem Gemeinderat und meinen Mitarbeitern für die erfolgreiche Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr. Ohne die Hilfe der zahlreichen Mitbürgerinnen und Mitbürger wäre unser Gemeindeleben ärmer und viele Vorhaben könnten nicht finanziert werden.

Die Veranstaltung von Festen für die Dorfgemeinschaft und im Speziellen für unsere Kinder, das regelmäßige Angebot für unsere Senioren, die Gemeindebücherei, die sportlichen und kulturellen Angebote, die Pflege der öffentlichen Anlagen oder die Erhaltung und die Gestaltung unserer Spielplätze erfordern dauerhaft das Engagement vieler Bürgerinnen und Bürger. Hier hat es in unserem Dorf an keiner Stelle gefehlt. Mit Blick auf diese ehrenamtlichen Einsätze dürfen wir alle stolz auf unsere Dorfgemeinschaft sein und wir können uns gelassen den vor uns liegenden Aufgaben stellen.

Im zurückliegenden Jahr hat ein neues Spielplatzteam unter der Federführung von Alexander Plies die Arbeit aufgenommen. Verschiedene Spielgeräte wurden renoviert und der Fallschutz wurde aufgebessert. Der Sportverein hat in diesem Jahr auf dem Spielplatz in der Mangelwiese das neue erdbodengleiche Trampolin eingeweiht.

Im Baugebiet In der Schlei wurde der Endausbau im zweiten Abschnitt fertiggestellt, nachdem das letzte Baugrundstück in diesem Jahr bebaut wurde. Im Baugebiet Überm Sauerbornsberg sind mehrere Häuser im Bau, bis auf ein Grundstück sind auch hier alle Bauplätze verkauft.

Im Herbst wurde unsere Straßenbeleuchtung komplett auf LED umgestellt. Diese Maßnahme dient dem Umweltschutz und erspart der Gemeinde jährlich etwa 5000 € Energiekosten. Die Maßnahme wird sich bereits in ca. sechs Jahren amortisiert haben. Auch die Sicherheit wurde durch die Erneuerung der Straßenbeleuchtung erhöht, da jetzt alle Lampen nachts durchleuchten und zwei Leuchten in dunkleren Bereichen ergänzt wurden.

Die Zahl der Kinder ist in Buch nochmals gestiegen. Wer den St. Martinsumzug (Veranstalter ist der Verein der Freunde und Förderer der Freiwilligen Feuerwehr mit Unterstützung der Bläsergruppe des Heimatvereins) miterlebte, konnte sich wieder an einer großen Kinderschar erfreuen.

Ich hoffe, dass diese positive Entwicklung in den nächsten Jahren so weitergeht und die Zukunft unserer Gemeinde gesichert ist.

Im nächsten Jahr wird sich ein Team unter Leitung von Lutz Preisler mit der Verkehrsführung in Buch befassen. Nachdem wir über zehn Jahre Erfahrung mit den Maßnahmen nach der letzten Planung haben, sind sicherlich weitere Verbesserungen möglich. Wer gute Ideen hat, kann sich gerne noch einbringen.

Eine weitere Arbeitsgruppe unter der Leitung von Irmgard Acksel und Jan Menzel kümmert sich um die Weiterentwicklung der Angebote für Seniorinnen und Senioren. Wie im abgelaufenen Jahr wird in diesem Team auch der nächste Seniorenausflug vorbereitet. Wer noch mitarbeiten will, ist herzlich willkommen.

Schon jetzt möchte ich alle Einwohnerinnen und Einwohner zum Neujahrsempfang am 28. Januar 2018 einladen. Dort besteht für mich dann die Gelegenheit, einen ausführlichen Ausblick auf das nächste Jahr zu geben.

Norbert Hißnauer, Ortsbürgermeister

 

Haussammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Die Sammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. erbrachte in unserer Gemeinde 700,50 €. Für dieses großartige Ergebnis danke ich allen Geberinnen und Gebern herzlich. Mein besonderer Dank gilt Gisela Stötzer und Irmgard Acksel sowie Jan Menzel, die durch ihren lobenswerten Einsatz in diesem Jahr wieder die Haussammlung ermöglichten. Außerdem darf ich mich dafür bedanken, dass die Sammlerinnen und Sammler in der Regel sehr herzlich empfangen wurden.

Norbert Hißnauer, Ortsbürgermeister

 

Adventskaffee am 3. Advent

Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet der Heimatverein am Sonntag, dem 17.12.ab 15:00 Uhr auf dem Rathausvorplatz ein Adventskaffee. Neben Kaffee und Kuchen gibt’s auch wieder Apfelpunsch und Feuerzangenbowle aus dem Hexenkessel und Wildbratwurst vom Grill.

Um 17:00 spielt des Bläsergruppe der Gugucksmusik weihnachtliche Lieder und um 18:00 Uhr singt der gemischte Chor unter der Leitung von Ewald Müller.

Der Heimatverein freut sich auf zahlreiche Gäste und einen gemütlichen Nachmittag unter dem Weihnachtsbaum.

 

Copyright (c) Gemeinde Buch-Taunus